15. Benefiz-Gala im Burghof Lörrach

Auch die 15. Benefiz-Gala der Bürgerstiftung am 14. Oktober 2017 im Lörracher Burghof war für die Beteiligten das erwartet unterhaltsame und kulinarische Highlight des Herbstes.

Der festlich hergerichtete Burghof war erneut ausverkauft, die etlichen freiwilligen Helfer und Organisatoren rund um die Vorsitzende Ute Lusche hatten im Vorfeld wieder einmal ein tolles Ambiente hergerichtet.

Der Abend wurde – same procedure as every year – mit kurzen Begrüßungsreden von der Vorsitzenden der Bürgerstiftung Ute Lusche und dem Vorsitzenden des Stiftungsrates André Marker eröffnet. Im Anschluss daran wurde die Bürgermedaille der Bürgerstiftung 2017 verliehen – diesmal an Frau Gudrun Schubert von der die Schubert-Durand-Stiftung, die sich für den offenen und kritischen Dialog zwischen Kulturen und Religionen einsetzt und den Schwerpunkt ihrer Arbeit in der Integration, Aus- und Weiterbildung von Mädchen und Frauen islamischer Familien sieht. Mit erfrischend kurzen und klaren Worten bedankte sich die Preisträgerin für die Auszeichnung. „Echtes Verstehen wächst nur aus der Kenntnis des Anderen“, betonte sie und endete mit einem persischen Sprichwort: „Wissen ist das echte Wasser des Lebens.“ Der großer Beifall zeigte, dass die Bürgerstiftung erneut die richtige Wahl getroffen hatte.

Wie im letzten Jahren moderierten der Rundfunkjournalist Matthias Zeller und Bürgerstiftungsvorstandsmitglied Karsten Kleine die Gala – ein nun schon fast perfekt eingespieltes Duo, das auch die Verlosung wortreich begleitete und Lust auf die kommenden Jahre machte.

Die Gastronomie-Gemeinschaft `Avantgarde´ garantierte kulinarisches Erleben von höchster Qualität. Ausgesuchte und außergewöhnliche Menues bescherten wie in den vergangenen Jahren köstliche Gaumenfreuden – einen kulinarischer Hochgenuss, kreiert und kredenzt von Restaurants Wasserschloss Inzlingen (Familie Sepp Beha), Maien Tüllingen (Marco Weiß), Krone Inzlingen (Rainer P. Wiedmer), Kranz Lörrach (Familie Markus Dorner) und Krone Weil am Rhein (Familie Sonja Hechler).

Brigitte Schnabel & Florian Metz begleiteten die Gänge mit ihrer Musik, die Auszubildende der Sparkasse Lörrach-Rheinfelden und der Volksbank Dreiländereck boten wieder einen perfekten und freundlichen Service und für die niveauvolle Tanzmusik sorgte die Hansi Kolz Selection. Die Weine stammten auch dieses Jahr vom Tüllinger Weingut Ruser. Wer Bier bevorzugte, konnte sich am kühlen Blonden der Brauerei Lasser erfreuen. Kaffee, Espresso und Capuccino wurden von der Firma INT Treuhand gestiftet, die Bäckerei Paul spendete das Brot, und der Lieler Schlossbrunnen besorgte das Wasser.


Bei der Verlosung der von zahlreichen Sponsoren zur Verfügung gestellten Preise konnte sich die Bürgerstiftung wieder auf die Spendenwilligkeit ihrer Gäste verlassen – dieses Jahr mit einem erneuten Spendenrekord von über 7.000 Euro. Oberbürgermeister Jörg Lutz mit Landrätin Marion Dammann und Ex-OB Gudrun Heuthe-Blum mit Huber Bernnat waren unermüdlich damit beschäftigt, den Gästen Lose für die Tombola zu verkaufen. Und in gutem Brauch hatte jeder Gast an diesem Abend zusätzlich die Möglichkeit, direkt für die Projekte der Bürgerstiftung zu spenden oder selbst Stifter zu werden – mit einem Beitrag zum Stiftungsvermögen.

Fotos der Benefiz-Gala 2017 finden Sie in den Bildergalerie der
Badischen Zeitung und in der Oberbadischen Zeitung.