Preisträgerin 2015

Die Bürgermedaille der Bürgerstiftung wird im Jahre 2015 an Marilia Rakow verliehen. Die aus Perugia in Umbrien stammende Marilia Rakow kam 1970 mit 17 Jahren nach Deutschland und lebt seit 1978 im Lörracher Stadtteil Haagen.
Die Mutter von drei Kindern engagierte sich früh als Elternbeirätin. Sprachförderung war ihr von Anfang an ein Anliegen. So initiierte sie die internationale Spracheingangsklasse an der Albert-Schweitzer-Schule. Damit hat sie sehr früh einen wichtigen Bedarf erkannt und eine gewisse Vorreiterrolle übernommen. Heute ist Sprachförderung ein Schwerpunkt der Arbeit der Bürgerstiftung.

1995 wurde Marilia Rakow in die Internationale Kommission der Stadt Lörrach gewählt und gehörte bis 2008 deren Vorstand an. Damit war jedoch ihr Engagement nicht beendet. So war sie viele Male Mitorganisatorin des Internationalen Sommerfestes der internationalen Kommission.
Auch die Schule blieb für sie weiterhin ein Betätigungsfeld. Als Beispiel können hier ihre Beteiligung an Tandemtagen an der Albert-Schweitzer-Schule oder an einem internationalen Elterntag im Alten Wasserwerk genannt werden.
Auch ihre erste Heimat und ihre Landsleute hat sie nicht vergessen. Beim KBC-Jubiläum organisierte sie ein Fest für die Italiener. Die Städtepartnerschaft mit Senigallia und die Integration unterstützte sie mit Seniorenreisen der Internationalen Kommission. 12 von 14 dieser Reisen nach Senigallia hat sie organisiert. Bei vielen Partnerschaftstreffen war sie als Dolmetscherin dabei.

Für den Stiftungsrat der Bürgerstiftung war wichtig, dass man Marilia Rakow nicht aus dem aktuellen Anlass der Flüchtlingskrise für die Bürgermedaille ausgewählt habe. Sie habe schon im Jahr zuvor Jahr mit auf der Liste gestanden.
Sondern die Preisträgerin habe sich in vorbildlicher Weise jahrelang für Integration eingesetzt und ihren Beitrag zum Gelingen geleistet. Sie hat sich damit frühzeitig in einem Bereich engagiert, der heute gesellschaftlich zu den Schlüsselbereichen zählt. Durch die Auszeichnung von Marilia Rakow mit der Bürgermedaille macht die Bürgerstiftung  deutlich, welchen Wert sie der Integration von Migrantinnen und Migranten beimisst.

Die Laudatio von Bernhard Konrad als Download.

 

Ute Lusche, André Marker, Bernhard Konrad, Marilia Rakow; Foto: Kristoff Meller – Die Oberbadische
Ute Lusche, André Marker, Bernhard Konrad, Marilia Rakow; Foto: Kristoff Meller – Die Oberbadische