Die Stiftung

Die Bürgerstiftung Lörrach ist eine gemeinnützige Stiftung – von Bürgern für Bürger. Sie will das Gemeinwesen stärken, ist politisch und wirtschaftlich unabhängig und auch nicht konfessionell gebunden. Die Arbeit in der Stiftung erfolgt auf ehrenamtlicher Basis.

Die Bürgerstiftung Lörrach wurde im Juli 2002 formell gegründet und ist somit die erste Bürgerstiftung im Regierungsbezirk Freiburg sowie eine der ersten in Baden- Württemberg.

Die Bürgerstiftung engagiert sich heute für eine Vielzahl von innovativen Projekten in der Stadt Lörrach – in den Bereichen Kinder- und Jugendförderung, der Bildung und Erziehung sowie auf dem Gebiet der Stadtentwicklung.

Leuchtturmprojekte der Stiftung sind die Sprachförderung in Kindergärten, die Tombola `Mit Los geht’s los´, öffentliche Bücherschränke, das vielbeachtete Projekt `Wiesionen´, Anti-Mobbing-Fortbildungen an Lörracher Schulen sowie die Sanierung des 200 Jahre alten, denkmalgeschützten Rathauses in Lörrach-Stetten. Die dort geschaffenen Räume sind auch der Sitz der Bürgerstiftung Lörrach.

Aktuelle Projekte

Schulklassen mit Kindern im Alter von 8 - 12 Jahren können sich wieder für die Aktion `Mit Los geht’s los´ bewerben – zu gewinnen ist die Teilnahme an unterschiedlichen Projekten aus den Bereichen der Musikerziehung, der Umweltbildung, der Museums- und Theaterpädagogik oder auch des Sports.
Mehr Informationen inkl. Flyer als .pdf-Datei

 

Die Bürgerstiftung Lörrach stellt sich als Projektträger für das Reparatur Café in Lörrach (`Repair-Café´) zur Verfügung und ruft die Bürger von Lörrach zum Mitmachen auf. Mehr Informationen finden Sie auf der Projektseite – die Pressemeldung zum Reparatur Café können Sie hier herunterladen.

Die Oberbadische und die Badische Zeitung berichteten bereits.

Wasserwirtschaftspreis 2014 für Wiesionen

Die Bürgerstiftung Lörrach hat für das Projekt `Wiesionen´den Wasserwirtschaftspreis 2014 des Wasserwirtschaftsverbandes Baden-Württemberg erhalten.

Mehr dazu unter unserer
Projekt-Rubrik Wiesionen